Aktuelles von [U25] Biberach

Spendenübergabe

Jedes Jahr spendet FriedSped, eine Speditionsfirma in Ummendorf, Geld für einen guten Zweck. Wir freuen uns sehr darüber, dass wir dieses Jahr von den Auszubildenden für diese Spende vorgeschlagen wurden und nun 1576 € in unsere Peers investieren können.

Wir, das ist [U25], ein Online-Beratungsangebot für suizidgefährdete Jugendliche. Ehrenamtliche Peerberater*innen begleiten per Mail anonym Jugendliche, die in einer Lebenskrise sind und/ oder Suizidabsichten haben und mit niemandem in ihrem persönlichen Umfeld darüber sprechen können oder wollen.

Das gespendete Geld kam durch die Mitarbeitenden der Firma zusammen. Die Auszubildenden erstellen dort jedes Jahr eine Zeitung, die an der Weihnachtsfeier verkauft wird. Dieser Erlös wird von der Familie Ried, den Geschäftsführern, verdoppelt und gespendet.

Wir möchten uns von ganzem Herzen bedanken und freuen uns für die Unterstützung von [U25] in Biberach. Wir hoffen, dass wir mit dem Geld unseren jetzigen und kommenden Peers eine Freude bereiten können. Wir wollen das Geld verwenden, um das Team weiter zu stärken und wertzuschätzen, was die Ehrenamtlichen für eine tolle Arbeit leisten, in der Begleitung von suizidgefährdeten die froh sind, jemanden zum reden/schreiben zu haben!

 

DANKE!!!

(Von links nach rechts: Nelli Wilheilm [U25], Daniela Fiedler [U25], Sandra Fiedler FriedSped Azubi, Nina Fischer FriedSped Azubi, Gizem Uzunpolat FriedSped Azubi, Frau Frener FriedSped Ausbilderin)

 

Ehrenamtspreis 2019

Wir sagen DANKE an unsere Unterstützer und an Alle Beteiligten!

Am 05.12.19 durften wir diesen tollen Preis im Landratsamt Biberach entgegennehmen, es war eine sehr schöne Veranstaltung mit vielen interessanten Eindrücken und toller Unterhaltung.

Vielen Dank!

Welttag für Suizidprävention: Film „About a girl“

Zum diesjährigen Welttag für Suizidprävention am 10.9. zeigen wir gemeinsam mit der AGUS-Gruppe den Film „About a girl“. Darin geht es um die 15-jährige Charleen, die sich nach einem missglückten Suizidversuch mit ihrer Familie, einem Psychologen und einer Mitarbeiterin des sozialpsychiatrischen Dienstes herumschlagen muss. Dabei wollte sie doch endlich ihre Ruhe haben… Doch dann begegnet ihr unverhofft die Liebe und zu ihrer eigenen Überraschung muss Charleen feststellen, dass das Leben anfängt, ihr Spaß zu machen.

Wann: Dienstag, 10.9.19, 19 Uhr

Wo: Kino Biberach

Eintritt ist frei

Danach besteht die Möglichkeit, mit uns ins Gespräch zu kommen.

 

Herzliche Einladung!!

 

 

Wir bekommen ein neues Beratungssystem!

Am 31.7.2019 wechselt [U25] auf ein modernes und neues Beratungssystem, d.h. endlich ist Schluss mit langen Ladezeiten, fehlender Smartphone-Kompatibilität und Vintage-Design… Aus diesem Grund ist zwischen dem 23.7. und dem 31.7.19 wegen des Umstiegs leider KEINE Neuregistrierung möglich. Die neue Beratungssoftware wird am 31.7.2019 um ca. 11:00 Uhr online gehen; der neue Zugang erfolgt dann wie gewohnt über die [U25]-Homepages.

 

Hinweise für alle Klient*innen, die ihren Account vor dem 23.7.19 (d.h. noch im alten System) angelegt haben bzw. anlegen werden:

  • dein [U25]-Account wird im neuen System schon angelegt sein (der Nutzername bleibt gleich; das PASSWORT ÄNDERT SICH – wir schicken es dir einige Tage vorher im alten System!)
  • die bisherigen Mailverläufe werden NICHT mit ins neue System kopiert – du kannst sie allerdings weiterhin mit deinen bisherigen Logindaten im alten System einsehen
  • auf der [U25]-Homepage wird es ab dem 31.7.2019 für einige Monate zwei Login-Buttons geben (1. Neues System für die aktuelle Beratung; 2. Altes System, damit du dein neues Passwort holen und/oder in die alten Mailverläufe reinschauen kannst)
  • Klient*innen, die ihren Account vor dem 23.7.2018 erstellt haben und sich im Zeitraum 23.7.2018 – 23.7.2019 in ihrem Account nicht eingeloggt haben, werden NICHT im neuen System angelegt. Falls das bei dir der Fall ist, registriere dich bitte neu!

 

Wir hoffen, der Umstieg klappt reibungslos und bitten um euer Verständnis, falls es in den nächsten Tagen zu Schwierigkeiten kommen sollte.

Neue Peers starten mit Beratung

Vor kurzem ist unser Team der Ehrenamtlichen wieder gewachsen: herzlich Willkommen an alle Neuen! Wir wünschen euch einen guten Start bei [U25], gute Gedanken und die richtigen Worte bei der Begleitung der Ratsuchenden sowie Freude an eurem Ehrenamt.

Schön, dass ihr dabei seid!

Peers gesucht!

Ab September ist die erste Ausbildungsgruppe für den Raum Bad Saulgau geplant. Hierfür suchen wir noch Peers die Lust haben sich bei uns zu engagieren – Hast du Lust als einer der ersten Peers in Bad Saulgau dabei zu sein?

Die Ausbildung besteht aus zehn Terminen in denen wir viele interessante fachliche Themen behandeln und uns besser kennen lernen. Die Termine werden an drei Samstagen und an sieben Dienstag Abenden im Haus Rosengarten in Bad Saulgau stattfinden.

Wenn ihr Interesse habt meldet euch doch einfach bei Daniela 🙂

Wir freuen uns auf euch!

Hallo an Alle!

Mein Name ist Daniela und ich verstärke seit kurzem, als Hauptamtliche, das [U25] Team in Biberach. Selbst habe ich zwei Jahre lang als Peer-Beraterin mitarbeiten dürfen und freue mich jetzt sehr darauf, nach meinem Studium der sozialen Arbeit, noch mehr mitwirken zu können.

Meine Aufgabe wird es sein den Standort Biberach noch etwas auszuweiten, sodass wir auch in der Umgebung von Bad Saulgau bekannter werden und neue Peers gewinnen können.

Passend mit den ersten Frühlingssonnenstrahlen geht es für mich also los und ich bin sehr gespannt auf die vor uns liegende Zeit!

Studie „Gesundheitsbezogene Präventionsbotschaften“

Wir möchten euch die Anfrage der Universität Wien weiterleiten und freuen uns wenn ihr an der Studie teilnehmt:

„Wir laden Sie herzlichst ein, an unserer medizinisch-psychologischen Studie zur Wirkung gesundheitsbezogener Präventionsbotschaften teilzunehmen. Ihre Teilnahme an dieser Studie erfolgt freiwillig. Sie können jederzeit ohne Angabe von Gründen aus der Studie ausscheiden. Die Ablehnung der Teilnahme oder ein vorzeitiges Ausscheiden aus dieser Studie hat keine nachteiligen Folgen für Sie.
Im Rahmen dieser Studie wird Ihnen eine gesundheitsbezogene Textbotschaft gezeigt. Sie werden gebeten, vor und nach dem Lesen des Textes Fragen zu Ihrem persönlichen Befinden und zu Ihren persönlichen Werten und Einstellungen zu beantworten. Sie haben nach abgeschlossener Datenerhebung die Möglichkeit, über die Ergebnisse informiert zu werden.
Um an der Studie teilzunehmen, klicken Sie bitte hier bzw. geben Sie diese Adresse in Ihren Webbrowser ein: https://www.soscisurvey.de/slogan2018/

Alle Personen, die volljährig sind und gute Deutschkenntnisse haben, können an dieser Studie teilnehmen. Wir möchten insbesondere jene Personen zu unserer Studie einladen, die schon einmal eine suizidale Krise erlebt haben!“

Neue Ausbildungsgruppe

Am Wochenende war der Beginn einer neuen und wunderbar motivierten Ausbildungsgruppe. Die Teilnehmer_innen sind zwischen 19 und 23 Jahre alt und haben gleich am ersten Tag ihrer Ausbildung versucht, sich in Menschen hinein zu versetzen, die darüber nachdenken, ihr Leben zu beenden. Dabei sind diese Texte entstanden: